Foto der norwegischen Küste an einem herbstlichen Morgen
Eines meiner vielen Reiseziele: Die norwegische Küstenlandschaft

Willkommen auf der Website "Ökumenisches Handbuch Online"

 

Die Zukunft der Kirche ist ökumenisch! Deshalb habe ich begonnen, aus früheren und neuen eigenen Beiträgen dieses Online-Handbuch zusammenzustellen. Die inzwischen etwa 100 Beiträge des "Ökumenisches Handbuchs Online" sind alphabetisch geordnet und es gibt zahlreiche Querverweise mit Links. Viele Beiträge befassen sich mit biblischen Themen und biblischen Gestalten, jeweils dargestellt unter Einbeziehung ökumenischer Perspektiven und Stimmen aus der weltweiten Kirche. Daneben werden kirchliche und gesellschaftliche Themen aus einem ökumenischen Blickwinkel beleuchtet und Porträts von Persönlichkeiten gezeichnet, die sich mit biblischen Themen befasst und ihre Erkenntnisse und Einsichten zur Richtschnur ihres Engagements in Kunst, Literatur und Gesellschaft gemacht haben. 

 

Einige Beiträge warten noch darauf, dass ökumenische Beträge stärker berücksichtigt werden, es ist eben ein Handbuch im Aufbau. Es lohnt sich, immer wieder einmal auf diese Website zurückzukehren. 

    

Hier zunächst einige Informationen zu meiner Person: Ich wurde 1949 geboren und habe Wirtschaft, Politik und Pädagogik an der Universität Hamburg studiert. Es folgten zwei Jahre als freier Journalist und dann eine mehr als 20-jährige Tätigkeit als Journalist und Medienexperte im kirchlichen Bereich. Von 1996 an habe ich zwei Jahrzehnte lang überwiegend als freier Journalist in Hamburg gearbeitet. Im Laufe meines Berufslebens habe ich zahlreiche Zeitschriften- und Zeitungsbeiträge veröffentlicht sowie eine ganze Reihe von Büchern verfasst oder herausgegeben. In den letzten Jahren kamen zahlreiche Internettexte hinzu. Eine wichtige Grundlage für diese publizistische Tätigkeit bildeten Reisen in mehr als 50 Länder auf fünf Kontinenten.

 

Das Themenspektrum reicht von Hamburg-Beiträgen über weltwirtschaftliche und ökologische Fragen und theologische Fragestellungen bis zu kirchlichen und kulturellen Entwicklungen in Afrika, Asien und Lateinamerika. Im Mittelpunkt standen dabei ökumenische Themen. Immer wieder habe ich begonnen, mich mit neuen Themen zu befassen und dazu Beiträge zu publizieren. So bin ich nie zu einem Experten für diese oder jenes Thema geworden, aber habe es immer wieder geschafft, komplexe Zusammenhänge gründlich zu analysieren und die Ergebnisse gut lesbar zu vermitteln. Dafür habe ich viel Anerkennung gefunden - für so unterschiedliche Publikationen wie einen Stadtführer zum jüdischen Leben in Hamburg, einer Studie zur Abholzung tropischer Regenwälder in Papua-Neuguinea und einem umfangreichen Werk zu Wasserthemen. Diverse meiner Veröffentlichungen sind ins Englische und zum Teil auch ins Französische übersetzt worden, andere sind nachgedruckt worden oder auszugsweise in Schulbüchern erschienen. 

 

Für dieses Handbuch kommt mir zugute, dass ich mich intensiv sowohl mit theologischen als auch mit ökonomischen und gesellschaftlichen Themen befasst, zahlreiche ökumenische Institutionen kennengelernt, an ökumenischen Konferenzen und Tagungen teilgenommen und ökumenischen Persönlichkeiten aus aller Welt getroffen habe.